Wieviel Gas verbraucht ein Gasgrill?

Mit einer Gasflasche können Sie durchschnittlich 50 Stunden ununterbrochen grillen. Das ganze ist natürlich abhängig von der Leistung ihres Grills, ihren Grillgewohnheiten und der Größe der Gasflasche. Als Faustformel können Sie in etwa 0,1 Kg Gas pro Stunde pro Kilowatt Leistung berechnen. Bei einem Grill mit einer Leistung von 2kWh und einer durchschnittlichen Grilldauer von 2 Stunden pro Grillabend müssen Sie die 11 Liter Flasche Propangas erst nach 27 Grillabenden austauschen. Wissen Sie wieviele Säcke Grillkohle Sie dafür schleppen müssten?

Die passenden Gasflaschen gibt es an Tankstellen, in Baumärkten, im Campingbedarf, oder direkt bei Ihrem Energieversorger. Die verfügbaren Größen betragen 11 und 5Kg. Nehmen Sie am besten zwei kleine Flaschen, dann haben Sie weniger Schlepperei bei einem Grillabend und wissen immer, wann die Hälfte des Gases aufgebraucht ist. Die 5Kg Flasche Propangas wiegt etwa 13 Kilogramm. Die 11Kg Flasche Propangas wiegt um die 23 Kilogramm. Das liegt am hohen Eigengewicht der Flasche.



*2% beim Einkauf eines Gasgrills sparen?

Wenn Sie mit Ihrem Gasgrill ins Ausland reisen, sollten Sie daran denken, dass die Anschlusstechnik sich meist von der deutschen unterscheidet. Nehmen sie also einen ausreichenden Vorrat an Gasflaschen mit.

Vorsicht: Beim Umgang mit Gas besteht Explosionsgefahr. Lagern und transportieren Sie die Flaschen vorschriftsmäßig.




This entry was posted in Gasgrill Wissen and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.